Zirkon

Die Farbvarianten des Zirkon machen ihn zu einem sehr beliebten Schmuckstein.

Was ist vergänglich, was wirklich wichtig im Leben? Darauf soll der Zirkon Antwort geben und das seelische Gleichgewicht wieder herstellen.

Auf dem Mond und der Erde ist es mit einem Entstehungsdatum vor 4,4 Milliarden Jahren das älteste bekannte Mineral. Die griechische Mythologie beschreibt die Herleitung des Namen Hyazinth für Zirkon als das Blut des aus Eifersucht durch Apollon getöteten Hyakinthos durch einen Diskuswurf. Dem Zirkon werden diverse Heileigenschaften zugesprochen, auch durch Hildegard von Bingen.


Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

KlassifikationZirkon
Gruppe
Kristallzustandtetragonal
Kristallformkurze, gedrungene vierseitige Prismen
Mohshärte6,5 bis 7,5
Dichte3,90 bis 4,71
ChemieZr(SiO4) Zirkonium-Silicat
Farben farblos, gelb, rot, braun, braun-grün, rotbraun, blau, blassnelken-braun
Bildungsbereichtypisches Begleitmineral in sauren magmatischen und metamorphen Gesteinen (Graniten)
VorkommenSri Lanka, Kambodscha, Australien, Thailand, Birma, Norwegen

Weitere Edelsteine & Mineralien:

Zirkon

Die Farbvarianten des Zirkon machen ihn zu einem sehr beliebten Schmuckstein. Was ist vergänglich, was...

Mehr erfahren

Turmalin

Der Topas in seiner vielfältigen Farbgebung soll insbesondere die eigenen Fähigkeiten hervorrufen und stärken. Aufgrund...

Mehr erfahren

Topas

Der Topas in seiner vielfältigen Farbgebung soll insbesondere die eigenen Fähigkeiten hervorrufen und stärken. Aufgrund...

Mehr erfahren

Tigerauge

Dem Tigerauge werden Schutz- und Heilwirkungen nachgesagt. Mit seinen gold-braunen Streifen erinnert er tatsächlich an...

Mehr erfahren

Tansanit

Der Tansanit bekam seinen Namen durch den Fundort Tansania, wo er erstmals 1967 gefunden wurde....

Mehr erfahren
Warenkorb
Welches Produkt suchen Sie?

Anmelden

Noch kein Konto?